Die Krippe

 

Die Rasselbande

In unserer Krippe – die Rasselbande – werden 10 Kinder von 1 – 3 Jahren, ganztags, aufgenommen. Sie ist im Untergeschoss des Stammhauses und verfügt neben einem großen Gruppenraum über einen eigenen Spielplatz, einen separaten Schlafraum und einen großzügigen Flurbereich. Die Turnhalle wird gerne von den Kindern besucht. Vier pädagogische Fachkräfte begleiten die Kinder in ihrem Alltag; jedes Kind hat eine Bezugserzieher/in.

Die Mahlzeiten werden von zwei Hauswirtschaftskräften täglich frisch zubereitet.

Die Eingewöhnung der Krippenkinder in der Rasselbande orientiert sich an dem Berliner Modell; d.h. die Eltern begleiten ihr Kind in der ersten Zeit.

Für den Übergang von der Krippe in den Kindergarten besucht ihr Kind regelmäßig, gemeinsam mit der Bezugserzieher/in, die neue Kindergartengruppe. So lernt es die Kinder und die Erzieher/innen kennen. Hierbei orientieren wir uns an den Bedürfnissen des Kindes, bis das Kind sich sicher fühlt und Vertrauen aufgebaut hat.

Flurbereich zur Rasselbande

Interesse und Neugierde der Kinder sind Ursachen für tägliches Lernen. Durch Beobachten der Kinder richten wir unsere Angebote nach ihren Interessen aus, um Ausdauer und Freude am Lernen zu entwickeln. Die Kinder werden an Entscheidungen, die sie betreffen mit einbezogen.