Der Schulkindergarten

Unser 2. Standort, der Schulkindergarten, befindet sich im Gebäude der Grundschule Zewen in der Fröbelstraße.

Sternegruppe
Sternegruppe als Kreativraum

 

Sternegruppe

Dort werden unsere Füchse und Adler (die zwei letzten Kindergartenjahrgänge) betreut. Sie sind in zwei Stammgruppen, die als Funktionsräume eingerichtet sind untergebracht. Ein dritter Raum im Untergeschoss ist als Bau- und Konstruktionsraum ausgestattet. Dort befindet sich zudem noch ein Förderraum.

Kristallgruppe
Rollenspielraum in der Kristallgruppe

Ein Werk- und ein Kreativraum, die Mensa zum Mittagessen, den großen Schulhof und die große Sporthalle nutzen wir gemeinsam mit der Schule. So ist der Kontakt zur zukünftigen Schule im Alltag gewährleistet.

Der Höhlenraum als Bau- und Konstruktionsraum

Ein eigenes Außengelände steht den Kindern außerdem täglich zum Spielen und Toben zur Verfügung.

Der Übergang und die Eingewöhnung der Kinder vom Kindergarten in den Schulkindergarten wird von unseren pädagogischen Fachkräften nach den Sommerferien gemeinsam vorbereitet. Es findet ein intensiver Austausch über Vorlieben, Entwicklung und individuellen Bedürfnissen eines jeden Kindes statt.

Zudem besuchen die zukünftigen Bezugserzieher/innen die aktuellen Gruppen im Stammhaus, um die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung zu beobachten und Kontakt zu ihnen aufzunehmen. Danach besuchen die Kinder den Schulkindergarten, um dort alles zu erkunden – bis schließlich der große Umzug stattfinden kann.

Unsere bisherigen Erfahrungen zeigen, dass sich alle Kinder sehr auf diesen Wechsel freuen und schnell zu einer neuen Gruppe zusammenfinden.

Interesse und Neugierde der Kinder sind Ursachen für tägliches Lernen. Durch Beobachten der Kinder richten wir unsere Angebote nach ihren Interessen und Bedürfnissen aus und entwickeln gemeinsam Projekte. Die Kinder werden an Entscheidungen, die sie betreffen mit einbezogen.

 

Unser Ziel ist es, die Eigenständigkeit, das Selbstbewusstsein und das soziale Miteinander der Kinder zu stärken und sie wachsen zu lassen, damit sie mit guten Grundlagen in die Schule starten können.

 

Wir bezeichnen uns nicht als „Vor – schule“ in der es hauptsächlich um Wissensvermittlung geht, sondern als ganzheitliche Bildungseinrichtung, die die Kinder auf ihre Anforderungen in der Schule sowie das weitere Leben, vorbereitet.